Terrarium-Wartung

Terrarium pflegen – Das sollten Sie beachten

Da Sie sich um Ihr Tier kümmern müssen, steht außer Frage, dass Sie das Terrarium sauber halten müssen. Kot, egal von welchem Tier, müssen Sie immer sofort entfernen. Es empfiehlt sich auch, dass Sie einmal jährlich den Kot beim Tierarzt auf Krankheiten untersuchen lassen. Falls sich ihr Tier häutet, dann sollten Sie auch die Hautreste entfernen. Versuchen Sie jedoch das Tier so wenig wie möglich in den Häutungszeiten zu stören. Das tägliche Auffüllen der Wasserschale versteht sich von selbst, wollen wir jedoch nicht unerwähnt lassen. Auch das Besprühen des Terrariums, um die gewünschte Luftfeuchtigkeit zu erreichen gehört zu Ihren Aufgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*