Schlangen Terrarium kaufen

Auswahl zum Schlangen-Terrarium kaufen

Logischerweise lässt sich keine allgemein gültige Aussage zum richtigen Schlangen-Terrarium machen, weil die Schlangenarten einfach zu unterschiedlich sind. Hier sehen Sie die besten Terrarien für die gängigsten Schlangenarten, die als Haustier gehalten werden.

KornnatterRingelnatterKönigsnatterErdnatterStrumpfbandnatterDreiecksnatterKönigspythonBaumpythonBoa constrictor

Schlangen-Terrarium kaufen – Was Sie wissen müssen

Ein Schlangen-Terrarium kaufen kann zu einer schwierigen Angelegenheit werden, da die Auswahl riesengroß ist. Wir wollen Ihnen dabei helfen eine Kaufentscheidung zu treffen. Denn: Eine Schlange als Haustier zu besitzen ist schon längst keine Seltenheit mehr, daher wächst auch die Nachfrage nach geeigneten Terrarien stetig.

Viele Leute halten sich Schlangen, weil sie sehr interessant zu beobachten sind und etwas Mystisches an sich haben. Egal ob Sie sich eine Kornnatter, eine Ringelnatter, einen Königspython, eine Boa Constrictor oder eine andere Schlange kaufen, für alle gilt, dass sie ein geeignetes Terrarium benötigen.

Nur in den richtigen Terrarien werden sich die Schlangen wohlfühlen können, wählen Sie daher ein artgerechtes Terrarium aus. Die Faszination der Schlangen hat auch Sie erwischt? Wenn Sie am Überlegen sind, ob Sie sich den Traum einer Schlange als Haustier verwirklichen wollen, dann dann überlegen Sie sich zu allererst, welche Schlange Sie halten wollen.

Unten sehen Sie sehr gute Bücher, die die Schlangen-Haltung beschreiben und viele offene Fragen beantworten.

Welche Schlangenart eignet sich als Haustier?

Es gibt viele verschiedene Schlangenarten und für einen Anfänger ist die Auswahl der richtigen Schlangenart schwierig. Nattern gelten als pflegeleicht und stellen somit die optimalen Anfängerschlangen dar.

Die Kornnatter, die Ringelnatter oder die Strumpfbandnatter eignet sich für Einsteiger am besten, da sie relativ klein sind und vor allem ungiftig sind. Boas hingegen zählen zu den Riesenschlangen und sollten daher nur gehalten werden, wenn ausreichend Platz vorhanden ist und Sie genügend Erfahrung mit sich bringen.

Dies gilt ebenfalls bei Giftschlangen, bei denen Sie sich zuvor jedoch nach den Gesetzen Ihres Bundeslandes erkundigen sollten. Sie müssen sich, bevor Sie sich eine Schlange kaufen, genügend Wissen über das Tier und dessen Haltung aneignen, sowie die Gewohnheiten bestens kennen. Um sich weiter zu informieren empfehlen sich die unten gezeigten Bücher.

Welches Schlangen-Terrarium ist das Richtige?

Da die verschiedenen Schlangenarten unterschiedlich groß sind, ist es bei Schlangen unmöglich eine allgemein gültige Aussage zum perfekten Terrarium machen. Sehen Sie sich hierzu die einzelnen Schlangenarten an und wählen Sie im Anschluss ein passendes Schlangen-Terrarium aus.

So braucht beispielsweise eine Kornnatter ein völlig anderes Terrarium, als eine Riesenschlange. Falls Sie bereits wissen, welche Größe Ihr neues Terrarium haben soll, dann schauen Sie sich unsere große Auswahl zum Terrarium kaufen an. Andernfalls schauen Sie hier vorbei: Kornnatter, Königspython, Ringelnatter, Boa constrictor.

Vorüberlegungen vor dem Schlangen-Terrarium kaufen

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten ist: Wo stelle ich das Schlangen-Terrarium hin? Wichtig beim Standort ist, dass das Schlangen-Terrarium nicht an einem Fenster oder unmittelbar an einer Heizung steht, da diese als zusätzliche Wärmequellen fungieren.

Des Weiteren müssen Sie darauf achten, dass das Terrarium so steht, dass Ihre Schlange nicht der Zugluft ausgesetzt ist. Logischerweise sollte auch die Größe des Terrariums berücksichtigt werden. Dies gilt sowohl bei der Grundfläche, als auch bei der Höhe.

Bodenbewohnende Schlange brauchen eine größere Grundfläche und kletternde Schlangen sollten Sie ein hohes Terrarium kaufen, um genügend Klettermöglichkeiten anzubringen.

Die passende Schlangen-Terrarium Größe

Die Größe vom Schlangen-Terrarium richtet sich selbstverständlich nach Ihrer Schlangenart. Allgemein gilt, dass das Terrarium mit der Schlange mitwachsen sollte. Eine junge Schlange sollte daher in einem kleineren Terrarium gehalten werden als eine ausgewachsene Schlange. Neben der Größe der Schlange spielt auch die Schlangenart eine Rolle, denn es gibt aktive und eher träge Schlangenarten, sowie bodenbewohnende und baumbewohnende bzw. kletternde Schlangen.

Nicht immer aber oftmals gilt bei ausgewachsenen Schlangen: Je größer das Terrarium, desto besser.

Jungschlangen Terrarium-Größe

Jungschlangen sollten in den ersten Monaten in Terrarien mit den Maßen von ungefähr 20x30x20 cm gehalten werden. Bei Riesenschlangen Jungtieren sollte das Terrarium in etwa die Größe 80x40x40 cm haben. Mit dem Wachstum Ihrer Schlange sollte sich auch das Terrarium Ihres Schützlings vergrößern. Die obigen Angaben sind allerdings nur Richtwerte und hängen maßgeblich von der Schlangenart ab!

 

Schlangen-Terrarium-Größe bei der Haltung mehrerer Tiere

Bei der Haltung mehrerer Schlangen in einem Terrarium müssen Sie ein größeres Schlangen-Terrarium kaufen, als für Sie es für ein Tier täten, um eine artgerechte Haltung zu ermöglichen. Vergewissern Sie sich, ob sich Ihre Schlangenart überhaupt für eine Gruppenhaltung eignet der nicht doch eher ein Einzelgänger ist.

Schlangen-Terrarium Sicherheit

Wenn Sie das Terrarium mit einem Schloss sichern, dann müssen Sie nicht auf Schlangensuche gehen, die gerade bei kleinen Schlangen oft zur Verzweiflung führen kann, da diese in jeder Ritze und in jedem noch so kleinen Unterschlupf stecken könnte. Des Weiteren verhindern Sie, dass Ihre Schlange den bei Ihnen herrschenden Temperaturen nicht standhält und dadurch stirbt. Ein weiter schlimmer Punkt wäre die Gefährdung von Tier- und Menschenleben bei dem Ausbruch „gefährlicher“ Schlangen. 

Equipment für die Schlangen-Haltung

mehr Terrarium-Zubehör

Buchempfehlungen