Bartagame Terrarium

Alles zum Bartagame-Terrarium finden Sie auf dieser Seite

Wenn Sie ein Bartagame-Terrarium kaufen wollen, werden Sie merken, dass es eine schwierige Angelegenheit werden kann, wenn man bedenkt, wie viele unzählige Terrarien es gibt. Auf dieser Seite finden Sie geeignete Terrarien für Bartagamen, Informationen und Tipps zur Haltung und Nahrung von Bartagamen und Sie sehen, wie Sie das das Bartagame-Terrarium einrichten sollten.

Auswahl zum Bartagame-Terrarium kaufen

  • 150x80x80cm (LxBxH)
  • mit Frontbelüftung
  • von Repiterra
  • Leichte Montage
Zum Produkt auf Amazon

  • 150x80x80 cm (LxBxH)
  • 12mm dicke OSB-Platten
  • Einfache Montage
  • 2 Lüftungsgitter je Seite
  • 3 Scheiben Floatglas mit geschliffenen Kanten
Zum Produkt auf Amazon

 

 

  • 120x80x60cm (LxBxH)
  • Seitenbelüftung (Schutzgitter vor den Lüftungslöchern)
  • Panorama Terrarium mit 6 Glasscheiben
  • 12 mm starke OSB-Platte
zum Produkt auf Amazon

 

  • 150x80x60cm (LxBxH)
  • 4 Scheiben Floatglas
  • 12mm starke OSB-Platten
  • mit 3 Lüftungsgittern
zum Produkt auf Amazon

 

Bartagame-Terrarium kaufen – Unsere Empfehlung

 

  • 150x80x80 cm (in diversen Größen vorhanden)
  • mit Frontbelüftung und Versiegelung
  • 12 mm starke OSB Platten
  •  4 Scheiben Floatglas (4 mm dick), 2 feste Scheiben, 2 Schiebescheiben
Zum Produkt auf Amazon

>> Mehr Terrarien ansehen <<

Bartagame-Terrarium-Größe

Die Bartagame-Terrarium-Größe richtet sich logischerweise nach der Anzahl der darin gehaltenen Tieren. Da Bartagamen in der Natur Einzelgänger sind und sich nur zur Paarung treffen, kann man auch eine Bartagame alleine halten. Es gibt eine Vorschrift für die Größe vom Bartagame-Terrarium. Demnach sollte das Terrarium für 1-2 Tiere 5x KRL= Länge, 4x KRL= Breite und 3x KRL= Höhe in cm groß sein.

Die KRL ist die Kopf-Rumpf-Länge der darin gehaltenen Bartagame. Für jedes weitere Tier müssen 15% mehr Grundfläche geschaffen werden. Das sind jedoch nur Mindestmaße! Es wäre besser, wenn Sie ein größeres Bartagame-Terrarium kaufen oder bauen (mindestens 150x80x80 cm).

Je größer das Terrarium ist, desto besser ist es für die Bartagame. Denn ausgewachsene Tiere haben eine Kopf-Rumpf-Länge von ca 25 cm, allerdings durch den riesigen Schwanz eine Gesamtlänge von ca. 60 cm. Tun Sie Ihrem Tier daher einen Gefallen und setzen es in ein großes Terrarium. Es wird es Ihnen danken.

Bartagame-Terrarium Einrichtung

Ein Bartagame-Terrarium kaufen ist die eine Sache, es artgerecht einrichten die Andere. Nun kommen wir zum schönsten, aber auch zum schwierigsten Teil: Zur Bartagamen-Terrarium Einrichtung. Bartagamen fühlen sich in einem Wüstenterrarium am wohlsten. Daher eignen sich für die Bartagamen-Haltung am besten Holzterrarien. Sie sollten ein entsprechend großes Terrarium kaufen, damit die Reptilien viel Lauffläche und genügend Platz zum Klettern haben.

Bodengrund

Um den Bartagamen einen möglichst naturnahen Bodengrund zur Verfügung zu stellen, eignen sich Sand oder ein Sand-Lehm-Gemisch am besten. Bartagamen graben sich gerne etwas im Sand ein und benutzen diesen für die Eiablage. Füllen Sie den Bodengrund daher mindestens 15-20 cm hoch ein. Falls Sie das Gemisch nicht kaufen wollen, dann können Sie es auch selber mischen, indem Sie Spielsand und Lehmpulver im Verhältnis 7:1 (Sand:Lehm) mischen.

>> Zu den Bodensubstraten <<

Beleuchtung und Beheizung

Bartagamen lieben ein stark beleuchtetes Terrarium, daher ist die Beleuchtung eines der wichtigsten Dinge. Es sollte im Terrarium mehrere Temperaturzonen geben. Eine kühle Ecke, in der ca 25-28°C herrschen, einen Sonnenplatz, an dem es bis zu 50°C warm sein kann und eine, in der die normale Temperatur bei ungefähr 35°C liegen sollte.

Sie benötigen ein sehr gut beleuchtetes Terrarium, dass ihrem Lebensraum in Australien ähnelt. Es müssen die drei Faktoren Licht, Wärme und UV-Strahlung beachtet werden. Sie sollten bei größeren Terrarien mehrere Lampen und Strahler im Terrarium anbringen, um eine ausreichende Licht- und Wärmeversorgung zu gewährleisten. Beleuchtungsvorschlag:

>>Mehr Terrarienbeleuchtung <<

Versteckmöglichkeiten und Deko

In den verschiedenen Temperaturzonen sollte jeweils ein Versteck sein, damit das Tier entscheiden kann in welchem Gebiet es sich aufhalten möchte und überall eine Rückzugsmöglichkeit hat. >> Zu den Versteckmöglichkeiten <<

Die Deko im Bartagame-Terrarium bestimmen Sie natürlich selber, achten Sie aber auf genügend Äste, Steine und Wurzeln zum Klettern.  >> Zur Terrarium-Deko <<

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Die Temperaturen sollten, wie bereits oben erwähnt, von 25-50°C variieren. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 30 und 40% liegen und nachts in etwa bei 60%. Zur Messung empfiehlt sich das Thermo- und Hygrometer in einem. Bringen Sie mehrere Thermometer an, um die Temperatur in den verschiedenen Zonen zu überwachen. Außerdem ist es wichtig das Terrarium mehrmals zu besprühen, dies dient zum Einen zur Luftfeuchtigkeit und zum Anderen trinken die Tiere die Tropfen von den Blättern der Pflanzen.

Rückwand im Bartagame-Terrarium

Die Rückwand im Terrarium liegt in Ihrem Ermessen. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass die Rückwand für die Bartagamen ungefährlich ist, also das richtige Material verwendet wurde, sie keine scharfen Kanten und keine spitzen Ecken hat. >> Rückwände für das Terrarium << 

Allgemeines zu Bartagamen

Bevor Sie ein Bartagame-Terrarium kaufen, sollten Sie einiges über die Tiere wissen. Keine Sorge, denn Bartagamen sind ideal für Einsteiger in der Terraristik. Warum fragen Sie sich? Bartagamen sind extrem pflegeleicht und sehr interessant zu beobachten.

Die mittelgroßen Echsen werden ca. 50-60 cm lang, wobei der Schwanz ungefähr die Hälfte der Länge einnimmt. Es gibt aber auch Zwergbartagamen, die nur halb so groß werden. Zwergbartagamen sind besonders zu empfehlen, wenn Sie etwas weniger Platz für ein Terrarium haben.

Anders als andere Reptilien wie Schlangen oder Vogelspinnen können Bartagamen, ähnlich wie Leopardgeckos, nach einiger Zeit handzahm werden. Sie können Ihren Exoten auf Ihrer Hand laufen lassen und das Tier streicheln.

Dies ist ein weiterer Grund warum die Tiere sehr beliebte Terrarium-Tiere sind. Die Faszination der Bartagame zieht immer und immer mehr Leute in ihren Bann. Träumen auch Sie von der Haltung einer Bartagame? 

Bartagamen-Haltung

Das Bartagame-Terrarium sollten Sie vollständig eingerichtet haben, bevor Sie das Tier kaufen. Sie sollten ein Bartagamen-Terrarium kaufen, dass etwas größer ist, damit die Reptilien frei umher laufen können und ausreichend Platz zur Verfügung haben. Obwohl Bartagamen in der freien Wildbahn Einzelgänger sind können sie durchaus in kleinen Gruppen gehalten werden.

Wenn Sie sich mehrere Tiere anschaffen und diese in einem Terrarium gehalten werden sollen, dann sollten Sie ein demensprechend größeres Bartagamen-Terrarium kaufen, um den Tieren ausreichend Platz zu bieten. Man kann eine Bartagame aber auch guten Gewissens alleine halten.

Die Haltung von 2 Männchen trägt oft Revierkämpfe mit sich und ist daher nicht zu empfehlen. Weibchen vertragen sich in der Regel viel besser. Bei der Haltung von beiden Geschlechtern kommt es logischerweise sehr oft zur Paarung, dass bedeutet, dass Sie sich auf Nachwuchs einstellen müssen und darauf vorbereitet sein müssen.

Die Lebenserwartung von Bartagamen beträgt in etwa 8-10 Jahre, dies bedeutet, dass Sie in der Lage sein müssen so lange für das Tier zu sorgen. Bartagame halten eine Winterruhe von ca. 6-12 Wochen, zu dieser Zeit kann das Terrarium um die 20°C betragen.

Bevor Sie sich eine Bartagame kaufen, sollten Sie sich mit den Tieren und deren Gewohnheiten auskennen. Um sich weitere Informationen zu beschaffen sind die unten aufgelisteten Bücher empfehlenswert.

Bartagame-Nahrung

Bartagame sind omnivore Reptilien, dass heißt: Sie verzehren sowohl pflanzliche, als auch tierische Nahrung. Sie sind Ansitzjäger, dass bedeutet, dass sie nicht auf Nahrungssuche gehen, sondern lieber auf ihre Beute warten und diese dann überwältigen. Jungtiere ernähren sich überwiegend von tierischer Nahrung, während Adulte Tiere eher pflanzliche Nahrung bevorzugen.

Trotzdem sollten Sie auf ungefähr gleiche Verteilung von pflanzlicher und tierischer Kost achten. Generell ist es eine Möglichkeit jeden Tag frischen Salat oder Gemüse anzubieten und Insekten je nach Bedarf.

Jungtiere sollten jeden Tag Futtertiere bekommen, mit zunehmender Größe kann ab und zu ein oder zwei Tage keine tierische Nahrung  verfüttert werden. Ausgewachsene Tiere sollten 2-3 mal pro Woche Insekten bekommen.

Die Futtertiere können mit Obst gefüttert werden, sodass die Stoffe am Ende in der Bartagame sind. Des Weiteren ist es wichtig die Nahrung mit Calcium-Mineralpräparaten zu bestäuben. Fressen die Jungtiere die pflanzliche Nahrung nicht, dann kann man diese mit einer Pinzette in Bewegung bringen und somit die Tiere überlisten.

An tierischer Nahrung fressen Bartagame alles was sie überwältigen können. Ihre Favoriten sind Schaben, Grillen, Heimchen, Heuschrecken und Fliegen. Achten Sie unbedingt auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Außerdem sollten Sie täglich frisches Wasser in die Wasserschale geben und diese bei Verschmutzung sofort säubern. Wählen Sie ruhig eine große Wasserschale, damit die Tiere darin baden können. Ein kleiner Tipp wäre noch, in der Wasserschale einen Stein zu platzieren, sodass die Futtertiere nicht in der Schale ertrinken. >> Zu den Futtertieren <<

Futtertiere für Bartagamen
Kleine HeimchenMittlere HeimchenGroße HeimchenKleine HeuschreckenMittlere HeuschreckenGroße HeuschreckenKleine SchabenMittlere SchabenGroße Schaben

Fragen und Antworten

Wo kann man eine Bartagame kaufen?

Sie können sich im Zoofachgeschäft, auf Terraristik-Börsen oder bei einem Züchter eine Bartagame kaufen. Wir empfehlen, dass Sie sich die Bartagame vom Züchter kaufen, da die Tiere dort fast immer artgerecht gehalten werden, gesund sind und Sie sich wichtige Tipps vom Züchter holen können und gegebenenfalls Fragen stellen.

Wie teuer ist eine Bartagame?

Der Preis einer Bartagame hängt von der Größe, Alter, Geschlecht und von der Farbe ab. Auch wenn es viele Angebote von Spottpreisen, wie beispielsweise 5€ gibt, kosten Bartagamen in der Regel zwischen 20 und 100€.

Wie sieht der richtige Transport einer Bartagame aus?

Bartagamen können, in einer mit Zellstoff ausgelegten , Fauna-Box oder in einer Styropor-Bo transportiert werden. Verschließen Sie die Box gut und vermeiden Sie Erschütterungen oder weitere Stressfaktoren. Die Tiere können im Winter sehr schnell auskühlen. Sorgen Sie für ausreichend Wärme und genügend Luft in der Box, vermeiden Sie allerdings kalte Zugluft. Falls Sie mehrere Bartagame kaufen, dann transportieren Sie jedes Tier einzeln. Am besten eignet sich diese Faunabox.

Ist bei Bartagamen eine Einzel- oder Gruppenhaltung besser?

Bartagamen können in kleinen Gruppen gehalten werden, allerdings sind sie in der freien Wildbahn Einzelgänger und daher ist auch eine Einzelhaltung am besten. Falls Sie mehrere Tiere halten, dann sollten keine zwei Männchen in einem Terrarium sein, da diese permanente Revierkämpfe austragen würden. Wenn Sie mehrere Tiere halten, dann sollten Sie ein entsprechend großes Bartagame-Terrarium kaufen.

Wann sind Bartagame ausgewachsen?

Bartagamen sind in der Regel zwischen 1,5 und 2 Jahren „ausgewachsen“, obwohl sie mit jeder Häutung etwas wachsen.

Wann ist eine Bartagame geschlechtsreif?

Eine Bartagame ist ca. nach einem Jahr geschlechtsreif. Allerdings gibt es auch einige Tiere, die deutlich früher, beispielsweise nach 7 Monaten geschlechtsreif sind.

 Wie oft sollte man eine Bartagame füttern?

Wie oft Sie eine Bartagame füttern sollten, hängt vom Alter der Tiere ab. Generell sollten Sie täglich frische pflanzliche Nahrung zur Verfügung stellen. Jungtiere sollten jeden Tag, bis zu einer bestimmten Größe, tierische Kost bekommen. Danach können nach und nach Fastentage eingelegt werden. Ausgewachsene Bartagamen sollten ca. 2-3 mal pro Woche Insekten bekommen.

Ist ein Biss von einer Bartagame gefährlich?

In der Regel ist der Biss einer Bartagame nicht gefährlich, schmerzt aber relativ doll. Der Biss tut weh und führt häufig zu einer Wunde, aus der auch mehr oder weniger Blut austreten kann. Passen Sie daher gut auf Ihre Hände auf.

Sind Bartagame für Anfänger geeignet?

Bartagamen gelten bei vielen Leuten als Anfängertiere. Aber auch bei diesen Echsen muss man vielen Ansprüchen gerecht werden. Dies fängt bei der richtigen Größe des Bartagamen-Terrariums an, geht über die Beleuchtung und hört bei einer artgerechten Haltung auf.

Welche Krankheiten haben Bartagamen häufig?

Sobald sich Ihre Bartagame unnatürlich verhält, Sie Auffälligkeiten bemerken oder den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmt, dann sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen, der sich mit Reptilien auskennt. Häufige Krankheiten sind Rachitis, Lungenentzündung, Parasitenbefall und Würmer. 

Empfehlenswerte Bücher über Bartagamen

Hier sind einige empfehlenswerte Bücher, von denen Sie mindestens eins lesen sollten, bevor Sie sich ein Bartagame-Terrarium kaufen.

Nun sind Sie hervorragend vorbereitet, Sie sollten sich aber noch intensiver mit den Tieren beschäftigen bevor Sie ein Bartagame-Terrarium kaufen. Dann steht dem Einzug des neuen Mitbewohners steht nichts mehr im Wege. Vielen Dank für Ihren Besuch, wir hoffen, dass wir Ihnen ein bisschen weiterhelfen konnten.